Erkenntnis vor 4 Jahren – 2013

es ist, als ob man im Schlaf gewesen wäre, Dinge getan hat, ohne die Tragweite seines Tun abschätzen zu können. man ist in sich und seinem Muster verhaftet, so sehr damit beschäftigt, sein Muster aufrecht zu ehrhalten und sich selbst zu „schützen“.

dabei übersieht man oft sehr leicht, welchen Scherbenhaufen man hinterlässt, Menschen die einen lieben, einfach da sind, um Scherben aufzuräumen… das Herz ist in einem dicken Watteball gehüllt und man ist bedacht, niemanden und nichts durchzulassen, dass einem das Herz brechen kann.

nach außen wirkt man kalt und distanziert, nicht authentisch, immer eine Maske tragend und man zeigt den „anderen“ nur das, was sie sehen sollen….

Rücksicht, mitgefühlt, wirkliches Mitgefühl und Weitblick können dadurch nicht entstehen…

Erkenntnis trifft einen dann wie ein heftiger schlag, der nicht mehr aufhört weh zu tun, weil man sein tun plötzlich in einem anderen Licht sieht und all die Schmerzen und Resultate seines Tuns versteht…

sein Handeln ändert sich, die Fragen ändern sich und auch die Sichtweise, wie man Dinge macht und tut…

würde man einen Menschen bewusst verletzen, wenn man weiß, es bricht ihm das Herz mit seinem tun?

würde man nicht lieber ab und zu sich selbst zurück nehmen, damit ich damit dem anderen meinen Respekt zollen kann?

Erkenntnis ist ein Kelch, denn wenn man ihn mal getrunken hat, keinen Rückfahrschein beinhaltet… es ist ein aufbrechen der Muster und seines Handelns, ein ablegen einer viel zu klein gewordenen Maske, um der zu sein, der man ist…

und ja, ab diesem Zeitpunkt ist man verletzbar und es ist gut so, denn nur dann kann echte liebe fließen und Mitgefühl entstehen….

dann frägt man nicht mehr, was will ich… sondern es wird zu einem was ist wichtig, was willst du, was tut dir gut und was kann ich dafür tun und gleichzeitig tut man das selbe für sich…

-melaku 2013-

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

mEhR LEBEN

von Mensch zu Mensch, für Menschen

%d Bloggern gefällt das: